Arbeitsweise

Als Glaskünstlerin zu arbeiten bedeutet für mich Inspiration in Licht und Farbe umzusetzen. Auf dem Weg von der Idee zum einzigartigen Werkstück fertige ich Skizzen an, und überlege welche Technik die Aussage unterstützt.

Dabei werden bunte Farbgläser mit dem Glasschneider zugeschnitten und übereinandergelegt, es gibt feine Glaspuder, die auf die Oberfläche einer Glasscheibe gestreut werden, Glasfäden, Glitzerglas und vieles mehr. Was zunächst aussieht wie ein Scherbenmosaik wird im Brennofen bei ca. 800 Grad wieder flächig miteinander verschmolzen (Fusing-Technik).

In weiteren Arbeitsschritten kann die Glasscheibe gebogen, bemalt, geschliffen oder sandgestrahlt werden.